Schutzbeschlag S2 FSB 73 7375 Wechsel- o. Drücker- Rosettengarnitur

ab 173,02 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Türblattdicke
Zurücksetzen

Türbeschläge werden in der Regel durch die Tür verschraubt. Damit wir die Befestigungsschrauben und den Drückervierkant in der richtigen Länge liefern können, ist die Angabe der Türdicke erforderlich. Bitte geben Sie dieses Maß ohne evtl. vorhandene Beschläge an.

Konfiguration zurücksetzen
** Dies ist ein Pflichtfeld.

Garniturenart:

  • Wechselgarnitur 15 Tage Lieferzeit
  • Drückergarnitur 15 Tage Lieferzeit

Material, Farbe:

  • Aluminium naturfarbig eloxiert 15 Tage Lieferzeit
  • Aluminium neusilberfarbig eloxiert 15 Tage Lieferzeit
  • Edelstahl rostfrei fein matt gebürstet 15 Tage Lieferzeit
  • Bronze hell patiniert gewachst 15 Tage Lieferzeit

Drückervierkant:

  • 10 mm 15 Tage Lieferzeit
  • 8 mm 15 Tage Lieferzeit

Entfernung:

Abstand zwischen Drückervierkant und Schließzylinder

  • 92 mm 15 Tage Lieferzeit
  • 72 mm 15 Tage Lieferzeit
  • RST-10326
Langschild außen Innenseite mit Rosetten, PZ 72 o. PZ 92 mm, Schutzklasse S2, mit... mehr
Produktinformationen "Schutzbeschlag S2 FSB 73 7375 Wechsel- o. Drücker- Rosettengarnitur"

Langschild außen Innenseite mit Rosetten, PZ 72 o. PZ 92 mm, Schutzklasse S2, mit Zylinderabdeckung ZA, Wechselgarnitur, Drückergarnitur Schutzbeschlag

Design und Sicherheit Schutzbeschlag nach DIN 18257 bzw. EN 1906 als Drücker- oder Wechselgarnitur Design FSB 7376 mit Türdrücker (Materialspezifische Drückerausführungen: FSB 1107 (Aluminium, Alu + Farbe, Edelstahl); FSB 1023 (Bronze) - bitte Abbildungen beachten)) in Schichtbauweise, mit drehbar am Kopfhals verankertem Stabilstift, beidseitig unsichtbar befestigt Außenseite Langschild abgerundet.

Erst kommt das Geschmacksurteil (Design) und dann das Verstandsurteil (Bedürfnis nach Sicherheit). Genau deshalb lautet der Slogan "Design + Sicherheit". Entscheiden Sie sich also in aller Ruhe für einen Schutzbeschlag in einem Design welches Ihnen gefällt. Anschließend legen Sie nur noch fest "wie sicher" Ihr Schutzbeschlag sein soll. Bitte beachten Sie bei der Auswahl Ihres Schutzbeschlags die hier gemachten Hinweise.

  • Wechselgarnitur, Drückergarnitur Bronze, Rosettengarnitur
  • Schutzklasse: S2 ZA
  • Zylinderüberstand außen 8 bis 15 mm
  • Zylinderüberstand innen: >= 7 mm
  • DIN links / DIN rechts umstellbar
  • Material und Farbe:
    • Aluminium naturfarbig eloxiert
    • Aluminium neusilberfarbig eloxiert
    • Edelstahl rostfrei fein matt gebürstet
    • Bronze hell patiniert gewachst
  • Türblattdicke: bitte angeben
  • Entfernung: 72 oder 92 mm; Drückervierkant: 8 oder 10 mm
    • Entfernung und Drückervierkant hängen bei den meisten Einsteckschlössern und Schutzbeschlägen zusammen. Beträgt der Abstand zwischen Drückervierkant und der Kernbohrung des Zylinders 72 mm, dann hat der Drückervierkant meistens eine Seitenlänge von 8 mm. Dementsprechende bedingt eine Entfernung von 92 mm in den meisten Fällen eine Seitenlänge des Drückervierkants von 10 mm.
    • Abweichungen zu dieser "Regel" treten" z.B. bei manchen Mehrfachverriegelungen auf.

Eine kleine Materialkunde (Bronze Teil 1):

Beschläge aus Bronze gewinnen im Laufe der Jahre an Ausstrahlungskraft hinzu. Die Patina des Gebrauchs entfaltet einen besonderen ästhetischen Reiz. Bronzeteile dunkeln an der Luft und unter Umwelteinfluss nach.

Patina ist nicht zu verstehen als Schädigung des Materials. Vielmehr ist sie Zeugnis für glaubwürdiges Altern und Zugewinn durch Veränderung. Bronze ist ein Werkstoff, der nicht verbraucht, sondern gebraucht wird. Wir verwenden für unsere Beschläge eine Kupfer-Zinn-Legierung mit 92 % Kupfer- und 8 % Zinn-Anteil, die unter der Bezeichnung CuSn8, Werkstoff-Nr. 2.1030 geführt wird. Diese Zusammensetzung besticht durch hervorragende Korrosionsbeständigkeit, hohe Zugfestigkeit und große Härte. Die Verschleißfestigkeit empfiehlt sie für stark beanspruchte Produkte des täglichen Gebrauchs.

Die Bronzebeschläge der Oberflächenausführung 7615 werden zunächst poliert und dann mittels eines eigens von FSB entwickelten Spezialverfahrens vorbehandelt.

Ein Tauchbad für kupferhaltige Metalle imitiert dabei den natürlichen Alterungsprozess des Materials. Durch diese Voralterung erzielen wir eine bronzetypische Patina, die der auf natürlichem Wege entstandenen in nichts nachsteht. Das abschließende Wachsen schützt die Oberfläche werkseitig vor äußeren Einflüssen, die verfärbend auf unbehandelte Oberflächen einwirken würden.

Korrosionsschutz

Wer der Patina unbedingt ein Schnippchen schlagen will, erhält unsere Bronze-Türdrücker auf ausdrücklichen Wunsch mit einer lackierten Oberfläche. Da diese Behandlung den materialtypischen Charakter verfälscht, möchten wir jedoch davon abraten. Zudem verlieren lackierte Bronzebeschläge ihre glänzende Oberfläche, sobald der Lack beschädigt ist und die interkristalline Korrosion einsetzt.

Oberflächenhygiene

Im Zuge der in der Pflege verstärkt auftretenden antibiotikaresistenten Keime kommt der FSB-Bronze aufgrund ihrer bakteriziden Wirkung besondere Bedeutung zu: In den USA und Großbritannien durchgeführte klinische Studien belegen, dass Bakterien auf kupferlegierten Oberflächen nach spätestens zwei Stunden zu 99,9 % abgetötet werden. Zu diesen Bakterien gehört u. a. der Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA), einer der virulentesten und gefährlichsten Keime überhaupt. Bei gleichzeitiger Durchführung vorgeschriebener Hygienemaßnahmen wurde bestätigt, dass auch eine Neukontamination zu mehr als 99 % verhindert wird. Aufgrund dessen wurde diese Materialeigenschaft der bei FSB verwendeten Kupfer-Legierung CuSn8 (UNS-Designation C52100) von der EPA (Enviromental Protection Agency) offiziell in die US-Bauvorgaben aufgenommen, US-Registrier-Nummer 82012-2. Ferner tragen FSB-Bronze-Beschläge das europäische Kupfer-Gütesiegel „Cu+ Antimicrobial Copper“ (nähere Informationen unter www.antimicrobialcopper.com)


Auf Kundenwunsch und Anfrage sind FSB-Beschläge in Sonderfarbtönen lieferbar. Bitte nutzen Sie den unten genannten Link "Fragen zum Artikel" um Preise für folgende Sonderfarbtöne zu erfragen. Bitte geben Sie dabei an, wieviele Beschläge Sie benötigen, da einige Aufpreise nur einmalig (pro Bestellung) berechnet werden müssen. Lieferbare Sonderfarbtöne:

  • Standardfarbtöne:
    • 8220 Verkehrsweiß, Alu + Farbe, ähnlich RAL 9016
    • 8120 Tiefschwarz, Alu + Farbe, ähnlich RAL 9005
  • Gestrahlte Eloxaloberflächen
    • 0310 Aluminium gestrahlt messingfarbig eloxiert
    • 0410 Aluminium gestrahlt bronzefarbig eloxiert
    • 0510 Aluminium gestrahlt mittelbronzefarbig eloxiert (C33)
    • 0710 Aluminium gestrahlt dunkelbronzefarbig eloxiert (C34)
    • 0810 Aluminium gestrahlt schwarz eloxiert (C35)
    • 2110 Aluminium gestrahlt leichtbronzefarbig eloxiert (C31)
    • 2210 Aluminium gestrahlt hellbronzefarbig eloxiert (C32)
  • Alu + Farbe, farbige Kunststoffbeschichtungen
    • 8802 Anthrazitgrau, ähnlich RAL 7016
    • 8821 Graubraun, ähnlich RAL 8019
    • 9020 Reinweiß, ähnlich RAL 9010
  • Messing
    • 4205 Messing poliert lackiert
  • Edelstahl
    • 6205 Edelstahl rostfrei poliert
  • Bronze
    • 7305 Bronze poliert gewachst
    • 7625 Bronze dunkel patiniert gewachst

Bitte berücksichtigen Sie, daß nicht alle Färbungen zu allen Beschlägen lieferbar sind.


Garnitur: Wechselgarnitur, Drückergarnitur
Schilder/Rosetten: Langschild außen / Rosetten innen
Zylinderlochung: Profilzylinder (PZ) mit ZA
Entfernung: 72 mm, 92 mm
Vierkant: 8 mm, 10 mm
Montage auf: Vollblatttür
Schutzklasse: S2
Material: Aluminium, Edelstahl, Bronze
Färbung: Aluminium naturfarbig eloxiert, Aluminium neusilberfarbig eloxiert, Edelstahl rostfrei fein matt gebürstet, Bronze hell patiniert gewachst
Kategorie: Schutzbeschlag
Weiterführende Links zu "Schutzbeschlag S2 FSB 73 7375 Wechsel- o. Drücker- Rosettengarnitur"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schutzbeschlag S2 FSB 73 7375 Wechsel- o. Drücker- Rosettengarnitur"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

}

Technische Informationen zum Schutzbeschlag S2 FSB 73 7375 - Rosettengarnitur

Wechselgarnitur

Für Haus- und Wohnungseingangstüren werden gewöhnlich Garnituren eingesetzt, die einen direkten Zugang nicht zulassen. An der Türaußenseite wird auf den Schildern oder Rosetten ein Knopf montiert. Dieser ist mit dem Schild bzw. der Rosette fest verbunden, so daß ein Öffnen der Tür von außen nur mit einem Schlüssel möglich ist. Das Schloß muß hierbei über eine Wechselfunktion verfügen. Das Türdrücker- Lochteil (die Klinke) auf der Innenseite wird mit einem Wechselstift mit der Schloßnuß verbunden.

Drückergarnitur

Garnituren welche beidseitig der Tür einen direkten Zugang durch Betätigung des Drückers (der Klinke) zulassen. Ein Durchgang kann nur durch verschließen verhindert werden.

Schutzklasse

Mit dem sicherheitstechnisch bewährten Programm „Design + Sicherheit“ hat FSB erfolgreich bewiesen, wie ein modular angelegtes Schutzbeschlagkonzept aussehen kann, das unterschiedliche Designvorstellungen und Sicherheitsanforderungen berücksichtigt.

Schutzklasse 2 (EN 1906) offene Version
  • Festigkeit 10 kN
  • max. Biegung ≤ 5 mm
  • Zugkraft Befestigung 15 kN
  • max. Deformierung ≤ 5 mm
  • Anbohrschutz 30 s
  • Meißeltestwiderstand 3 Schl.
Schutzklasse 2 (EN1906) mit Kernziehschutz (ZA)
  • Festigkeit 10 kN
  • max. Biegung ≤ 5 mm
  • Zugkraft Befestigung 15 kN
  • max. Deformierung ≤ 5 mm
  • Anbohrschutz 30 s
  • Meißeltestwiderstand 3 Schl.
  • Festigkeit ZA 10 kN

Entfernung

Die Standard-Lochentfernung bei Zimmertürschildern beträgt 72 mm, bei Badschildern 78 mm und bei Haustürschildern 92 mm. Die Lochabstände werden wie folgt gemessen:

Entfernung

  1. Buntbart (BB) und Chubb: Mitte Nuß bis Mitte Schlüsseldorn (= Zuhaltungschloß ZH)
  2. Profilzylinder (PZ): Mitte Nuß bis Mitte Profilzylinderkern
  3. Ovalzylinder (OZ): Mitte Nuß bis Mitte Ovalzylinder
  4. Rundzylinder (RZ): Mitte Nuß bis Mitte Rundzylinder
  5. Schlitzkopf (SK): Mitte Nuß bis Mitte Schlitzkopf
  6. WC/Bad (BAD): Mitte Nuß bis Mitte Schlitzkopf
  7. Riegelolive (RO): Mitte Nuß bis Mitte Riegelolive

Drückervierkant

Von der Stiftverbindung hängt ob eine Drückergarnitur schon nach kurzer Zeit ausleiert und wackelt oder über Jahre hinaus ohne Beanstandung ihren "Dienst" versieht. Hersteller von hochwertigen Türbeschlägen haben daher unterschiedliche Lösungen und Patente entwickelt, die selbst den hohen Anforderungen im Objektbereich gerecht werden. Einfache Türdrückerstifte sind Vierkantstifte passend für 8 mm (Zimmertürschlösser), 9 mm (Schlösser für Feuerschutz-, Rauchschutz- und Paniktüren) oder 10 mm (Haustürschlösser) Schloßnuß. Die Länge entspricht den genormten Türdicken bei Standardtüren: Zimmertüren 38-42 mm, Haustüren 53-57 mm. Bei Schlössern mit geteilter Nuß (z. B. Rohrrahmen-Einsteckschlösser mit Panikfunktion) werden geteilte Spezial-Drückerstifte verwendet.

VierkantTürdrücker bedienen je nach Einsatzort unterschiedliche Schlossmechanismen. Wir liefern auf Wunsch:

  • für Zimmertürschlösser und -beschläge Türdrücker mit 8 mm Vierkantstift
  • für Haustürschlösser und -beschläge Türdrücker mit 10 mm Vierkantstift
  • für Schlösser an Feuerschutz- Raucbscbutz- und Paniktüren Türdrücker mit 9 mm Vierkantstift.

Mit Hilfe von Reduzierhülsen lassen sich bei Bedarf auch Drückergarnituren mit einem kleineren Vierkant (Wechselstift) in Schlössern mit einem größeren Schlossvierkant verwenden.

Zylinderüberstand

Zylinderüberstände für FSB Beschläge

In den offenen Versionen werden Zylinderüberstände von 11 (Abb. 1) und 15 mm (Abb. 2) abgedeckt. In den Kernziehschutzversionen (ZA) werden Zylinderüberstände von 8 bis 15 mm abgedeckt.

Zuletzt angesehen