Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Koppelmodul Ei414 Bidirektionaler Anschluss

199,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!

Lieferzeit 10 Werktage

  • RST-10495
Das Koppelmodul Ei414 bietet eine Schnittstelle zwischen einem Funkwarnmeldesystem von Ei... mehr
Produktinformationen "Koppelmodul Ei414 Bidirektionaler Anschluss"

Das Koppelmodul Ei414 bietet eine Schnittstelle zwischen einem Funkwarnmeldesystem von Ei Electronics und Anlagen der Sicherheits-, Brandmelde- und Gebäudetechnik, entweder kabellos über Funk oder kabelgebunden über ein geeignetes Kabel z.B. (Y(ST)Y 2 x 0,60...0,80 mm²). Das Ei414 dekodiert von den Funkeinheiten stammende Funk- „Rauch-“ und/oder „CO-“Signale und aktiviert die entsprechenden Relais, um mit den Anlagen der Sicherheits-, Brandmelde- und Gebäudetechnik Daten auszutauschen. Ein Funksystem besteht aus Ei Electronics Funk-Rauch-, Hitze- und CO-Warnmeldern sowie Funk-Zusatzgeräten, die über das Ei Electronics Funksystem miteinander verbunden sind. Das Ei414 muss mit den anderen Funkeinheiten in dem System hauscodiert werden.

  • Ansprechendes, kompaktes Design
  • Spannungsversorgung wahlweise über 230V AC oder 11V – 30V DC (extern)
  • Notstromversorgung über wieder aufladbare fest eingebaute Batterie
  • Feueralarm, Sammelstörung und CO-Alarm über drei vorbelegte Ausgänge
  • Eingangskontakt für Signale von der gekoppelten Anlage zur Aktivierung des akustischen Alarmsignals an allen funkvernetzten Warnmeldern
  • Schlüsselschalter zur Aktivierung der Funktionen EIN, AUS und TEST
  • Hauscodierungsfunktion
  • EN-konforme Funkleistung und EMC-Verhalten
  • 5 Jahre Garantie

Koppelmodul Ei414 Funktion

  • Das Ei414 dient als Schnittstelle zwischen Ei Electronics Funkwarnmeldern und externen Geräten (z. B. Telefonwahlgerät) oder Anlagen der Sicherheits-, Brandmeldeund Gebäudetechnik
  • Das Ei414 benötigt eine externe Stromversorgung (wahlweise 230V AC oder 11V - 30V DC) und verfügt über wieder aufladbare, fest integrierte Lithiumakkus. Per Hauscodierung ist die Einbindung in ein Ei Electronics Funknetzwerk möglich.
  • Das Ei414 unterscheidet zwischen den Signalarten „Feuer“ und „ CO = Kohlenmonoxid“ aus dem Funknetzwerk und aktiviert die entsprechenden, moduleigenen Relais-Ausgänge. Über die jeweiligen Kabelverbindungen sind diese mit externen Geräten (z. B. Telefonwahlgerät) oder Anlagen der Sicherheits-, Brandmelde- und Gebäudetechnik verbunden.
  • Störungen wie beispielsweise schwacher Batteriestatus, Fehler innerhalb der Sensorik oder das Entfernen eines Gerätes aus dem System werden erfasst und aktivieren den entsprechenden, moduleigenen Störungsausgang. Über die Kabelverbindung ist dieser mit externen Geräten oder Anlagen der Sicherheits-, Brandmelde- und Gebäudetechnik verbunden. Die Relaisausgänge können über Dipfix-Schalter wie folgt konfiguriert werden:
    • Konstant
    • Impuls (4 Sekunden)
    • Ansprechverzögert (10 Sekunden)
    • Ansprechverzögert (30 Sekunden)
  • Der im Ei414 vorhandene Eingang (wahlweise potentialfrei oder 11V - 30V DC) ermöglicht es, die Schallgeber aller mit diesem Modul funkvernetzten Warnmelder zu aktivieren und so Zustände der angeschlossenen Anlage akustisch zu signalisieren.
  • Über den Schlüsselschalter können verschiedene Betriebsarten ausgewählt werden:
    • AUS: Die Relais des Koppelmoduls reagieren nicht auf Signale aus dem Funknetzwerk.
    • EIN: Die Relais des Koppelmoduls reagieren nur auf einen Echt-Alarm, nicht auf das Signal des Testknopfs.
    • TEST: Die Relais des Koppelmoduls reagieren auch auf das Signal des Testknopfes und auf repeatete Testmeldungen.

Koppelmodul Ei414 Hinweise

  1. Bei der Konfiguration funkvernetzter Systeme müssen alle Geräte per Hauscodierung verbunden werden, um Störungen durch benachbarte Funksysteme zu vermeiden.
  2. Durch die Hauscodierung wird das Multiple- Repeater-System aktiviert, was die Stabilität des Netzwerkes gewährleistet und die potenzielle Reichweite erhöht.
Weiterführende Links zu "Koppelmodul Ei414 Bidirektionaler Anschluss"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Koppelmodul Ei414 Bidirektionaler Anschluss"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

}

Technische Daten ​Koppelmodul Ei414 - Bidirektionaler Anschluss funkvernetzter Rauch-, Hitze- und Kohlenmonoxidwarnmelder an externe Geräte (z. B. Telefonwahlgerät) oder Anlagen der Sicherheits-, Brandmelde- und Gebäudetechnik

Technische Daten Koppelmodul Ei414

  • Stromversorgung 230V AC / 10 - 30V DC
  • Stromaufnahme bei 230V AC: 6 mA (Standby max.), 9 mA (Alarm max.)
  • bei 11V – 30V DC: 15 mA (Standby max.), 25 mA (Alarm max.)
  • Notstromversorgung fest integrierte, wieder aufladbare Lithiumzellen
  • Ausgangskontakte
    • Feueralarm-Relais (NO/NC)
    • CO-Alarm-Relais (NO/NC)
    • Störungsmeldungsrelais (NO/NC)
      • potentialfreie Relais bis 250V AC 5A belastbar (wahlweise 4 Sek. gepulst oder konstant sowie 10 / 30 Sek ansprechverzögert)
  • Reichweite* 100 m auf offener Fläche
  • Betriebsbereitschaft grüne LED
  • Frequenz 868,499 MHz
  • Funk-Anzeige
    • blaue LED zeigt Funkübertragung und Anzahl der Geräte im System an, die per Hauscodierung vernetzt sind
  • Alarm-Anzeige
    • rote LED für Feuer (Piktogramm am oberen Rand)
    • rote LED für Kohlenmonoxid (Piktogramm am oberen Rand)
  • Störungs-Anzeige
    • rote LED für Fehler (Piktogramm am oberen Rand)
  • Einsatz- / Lagertemperatur 0 °C bis +40 °C / 0 °C bis + 35 °C
  • Feuchtigkeit 15 % bis 95 % rel., keine Betauung
  • Befestigung Dübel und Schrauben zur Wandmontage (im Lieferumfang enthalten)
  • Gewicht 300 g
  • Abmessungen 185 mm x 90 mm x 37 mm
  • Zulassungen Funkleistung gem. EN300220-1 in Übereinstimmung mit EN 300220-2;
  • EMC-Verhalten gem. EMC 301489-1 referenzierend auf EMC 301489-3
  • Sicherheitsstandart EN60065
  • Garantie 5 Jahre

* Hindernisse verringern die Reichweite im Vergleich zum freien Raum. Die tatsächliche Reichweite hängt erheblich von der jeweiligen Installation ab.

Zuletzt angesehen